Italien Reise-Tipps

Geplaatst op 2022-09-23

Fahren Sie diesen Sommer in den Urlaub nach Italien? Wenn Sie die Möglichkeit haben, besuchen Sie eine der unten aufgeführten Städte in Italien für einen unvergesslichen italienischen Städtetrip.Florenz oder Florence, wie die Italiener es nennen, ist die Stadt der Renaissance und die Hauptstadt der Toskana. Die Stadt liegt am Fluss Arno, wo sich einige der berühmten Sehenswürdigkeiten von Florence befinden. Die alte Brücke, oder Ponte Vecchio, ist die markante Brücke über den Fluss, von der aus Sie zu den berühmten Uffizien gehen. Ein beliebtes Museum mit zahlreichen alten Gemälden und Skulpturen. Wenn Sie durch die Passage der Uffizien gehen, kommen Sie zum schönsten Platz der Stadt, nämlich der Piazza della Signoria mit dem Rathaus (Palazzo Vecchio), die auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Nicht zu verpassen sind die Kirchen von Florenz, von denen die Santa Maria del Fiore (auch als Duomo Florence bekannt) zur absoluten Top-Attraktion von Duomo Florence geworden ist. Kombinieren Sie dies mit vielen schönen Museen, guten Restaurants und einer wunderschönen toskanischen Region und Sie haben alle Elemente für eine erfolgreiche Städtereise in Italien.Die Hauptstadt Italiens ist ein einziges großes Freilichtmuseum. Auch ohne Tickets für die Sehenswürdigkeiten zu buchen, kann man hier problemlos ein paar Tage verbringen. Sehen Sie Roms riesiges Amphitheater, das Kolosseum, das Forum Romanum oder besuchen Sie eines der am besten erhaltenen Gebäude aus der Römerzeit, das Pantheon. Natürlich darf auch ein Besuch in der Vatikanstadt nicht fehlen, wo Sie die riesige Basilika auf dem Petersplatz besichtigen können. Eine weitere wichtige Attraktion im Vatikan ist die Sixtinische Kapelle, die als Teil der Vatikanischen Museen besichtigt werden kann. Besuchen Sie auch schöne Plätze wie die Piazza Navona und die Piazza del Popolo, besuchen Sie abends das stimmungsvolle Viertel Trastevere mit vielen guten Restaurants oder besuchen Sie eines der anderen römischen Denkmäler wie das Trajansforum und die Via Appia, die älteste Straße Roms.

Die Erfahrungen mit dieser italienischen Stadt werden vielfältig sein, da die Stadt regelmäßig von Touristen überflutet wird. Venedigs Sehenswürdigkeiten wie der Markusplatz mit der gleichnamigen Basilika und der Palazzo Ducale (Dogenpalast) werden massive Warteschlangen aufweisen. Die schöne Stadt Venedig (Venezia) werden Sie nur dann wirklich erleben, wenn Sie die Stadt entweder außerhalb der Hochsaison besuchen oder sich die Mühe machen, die Sehenswürdigkeiten zu besuchen, die etwas abseits des touristischen Zentrums von Venedig liegen. Entdecken Sie das Viertel Cannaregio mit dem alten jüdischen Ghetto oder schlendern Sie durch das Viertel Dorsoduro, das kulturellste und zugleich gemütlichste Viertel Venedigs. Besuchen Sie Museen wie die Galleria dell'Accademia oder die Peggy Guggenheim Collection. Ein absolutes Muss ist auch eine Bootsfahrt zu den Inseln Murano und Burano, zwei Inseln in der Lagune von Venedig mit wunderschönen bunten Häusern. Hier entdecken Sie Venedig von einer ganz anderen Seite.
Mögen Sie mehr Shopping und Museen? Dann ist die italienische Modehauptstadt Mailand ein Muss. Im „Goldenen Viereck“ von Mailand finden Sie eine Reihe von Einkaufsstraßen mit den luxuriösesten Modemarken und die Einkaufspassage Galleria Vittorio Emanuele II ist wahrscheinlich die schickste Einkaufspassage der Welt. Am Abend besuchen Sie das Kanalviertel I Navigli, wo es nach guter Mailänder Sitte Brauch ist, abends einen „Aperitivo“ zu genießen. In Bezug auf kulturelle Sehenswürdigkeiten stechen in Mailand zwei Attraktionen hervor. Zum einen der Duomo, der Mailänder Dom, dessen Dachterrasse besonders zu einem beliebten Highlight geworden ist. Außerdem können Sie in Mailand das „Letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci in der Santa Maria della Grazie besuchen; Denken Sie daran, dass Sie für dieses Kunstwerk oft Monate im Voraus eine Führung buchen müssen.